Beratung

Muster

Angebot

Warenkorb

Lärche

Hier findest du Lärche Terrassendielen und passendes Zubehör für deine Holzterrasse aus Lärche.

Lärche

Hier findest du Lärche Terrassendielen und passendes Zubehör für deine Holzterrasse aus Lärche.

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Lärche Terrassendielen

 

Lärchedielen für den Außenbereich

Lärchenholz ist sehr widerstandsfähig und somit optimal für den Terrassenbau geeignet. Nadelhölzer wie die Lärche sind aufgrund ihres besonders hohen Harzgehalts von Natur aus resistent gegen Feuchtigkeit, Pilzbefall und Schädlinge. Sie muss also nicht mit chemischen Mitteln bearbeitet werden. Die einfache Pflege und ihr vergleichsweise geringer Preis macht Lärche zu einem sehr beliebten Terrassenholz. 

Sibirische Lärche ist besonders widerstandsfähig

Die sibirische Lärche ist besonders widerstandsfähig – Sie ist  hauptsächlich in Russland und der Mongolei heimisch und ist ein besonders dichtes Nadelholz. Terrassendielen aus sibirischer Lärche sind besonders einfach in der Pflege, denn durch ihren hohen Harzgehalt ist keine Imprägnierung notwendig.

Die Vorteile von Terrassendielen aus Lärche

Lärchedielen sind ein Klassiker unter den Terrassenhölzern und nicht nur aufgrund ihres geringes Preises so beliebt. Sie sind einfach in der Handhabung und können zudem nach Belieben bearbeitet werden. Die spezielle Lärchenoptik in der Maserung kommt durch Lasuren besonders schön zur Geltung. Im Vergleich zu WPC-Dielen sorgt dies für eine besonders natürliche Atmosphäre auf der Terrasse. 

Ein weiterer Vorteil von Holzdielen wie beispielsweise der Lärche ist, dass sie sich im Sommer nicht so stark aufheizen wie andere Terrassenbeläge. Der größte Vorteil ist aber die lange Lebensdauer der Lärche. 

Einziger Nachteil der Lärche ist, dass sie bei der Montage relativ leicht splittern kann. Daher empfehlen wir unbedingt, die Löcher vorzubohren und hochwertige Terrassenschrauben zu verwenden. So lässt sich das Splittern leicht vermeiden.

Wie lange hält Lärchenholz im Freien?

Unbehandelte Lärchedielen halten im Freien bis zu 15 Jahre. Bei guter Pflege können Sie sogar deutlich länger halten. Die sibirische Lärche hat einen hohen Harzgehalt und ist besonders widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Pilzbefall und Schädlinge und muss daher nicht zwingend imprägniert werden.

 

Wie pflege ich Lärche am besten?

Damit die Lärche hält was sie verspricht, nämlich ein Leben lang, sollte sie einmal im Jahr gründlich gereinigt werden.

Optimalerweise werden mit einem milden Holzreiniger im Frühjahr die Ablagerungen, die sich über den Winter gebildet haben, entfernt. Anschließend können die Dielen mit einem Holzöl gepflegt werden.

Zusätzlich zur jährlichen Reinigung sollten regelmäßig Blätter mit einer Bürste entfernt werden und Verschmutzungen z.B. vom Grillen mit speziellen Holzreinigern behandelt werden, damit die Terrasse lange schön bleibt. 

Wenn die Lärchedielen starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, kann sich eine graue Schicht, die sogenannte Patina, bilden. Mit einem Holzentgrauer lässt sich dies einfach entfernen.

Was kostet sibirische Lärche?

Im Vergleich zu Tropenhölzern, sind Lärchedielen eine preisgünstige Alternative für Holzterrassen, Zäune und Gestaltungselemente im Garten. Durchschnittlich liegt der Preis für Lärche zwischen 750 und 800 € pro Kubikmeter. Massive Terrassendielen aus sibirischer Lärche sind ab einem Preis von 4,34 € pro Meter erhältlich. Sibirische Lärchedielen in 3 m Länge kosten 13 € pro Stück, der Preis für 4 m lange Dielen liegt bei 17,34 €.

Produkteigenschaften Lärche Terrassendielen

  • Oberfläche: Glatt / Gebürstet
  • Stärke: 26 mm
  • Breite: 142 mm
  • Resistenzklasse: Gut
  • Befestigung: nicht sichtbar
  • Länge: in 6 Längen verfügbar

Unsere Lärche-Dielen sind in den Längen 3 m und 4m verfügbar.